Matrix

Die Matrix- Rhythmus Therapie wird in den unterschiedlichsten medizinischen Fachgebieten bereits erfoigreich angewendet:

  • Abbau von Schwellungen
  • Dehnbarkeit z.B. bei Spitzfuß
  • Narben
  • Verwachsungen
  • Kontraktur
  • Haltungsschäden
  • Verspannungen
  • Spastik
  • Kapselstress
  • Eingeschränkte Beweglichkeit, z.B. nach Unfällen
  • Akute chronische Schmerzen wie z.B. Migräne oder auch Phantomschmerzen
  • Beschleunigung der Nervenregeneration z.B. bei Tinnitus oder Karpaltunnelsyndrom
  • Cellulite oder Krampfadern

Durch die Matrix- Rhythmus- Therapie wird das Gewebe, also Muskeln, Haut, Sehnen usw. wieder durchlässig und geschmeidig und nehmen so an den Gesundungsvorgängen des Körpers wieder Teil. Sie ist eine sanfte Therapieform, die kerne besondere Vorbereitung erfordert.