Lomi Lomi Nui

Lomi Lomi Nui, das hawaiianische Massageritual, ist die traditionelle Heilkunst der Naturvölker Polynesiens und wurde über viele Generationen hinweg von den Inselbewohnern in enger Verbundenheit mit der Natur entwickelt. Die eigentliche Massagetechnik war immer ein Teil der als lomilomi bezeichneten natürlichen Heilbehandlung. Im Mittelpunkt der Lomi Massage steht immer der Mensch, der Geist, die Liebe. Zu früheren Zeiten, in den alten Tempelstätten praktiziert, diente Lomi Lomi der physischen, emotionalen und seelischen Reinigung. Dabei versucht Lomi Lomi nach alter Lehre die drei Ebenen des Menschen (Körper, Geist und Seele) miteinander ins Gleichgewicht zu bringen. Denn nur im Gleichgewicht, so die hawaiianische Lebensphilosophie „Huna“, kann der Mensch gesund und zufrieden leben. Gerade bei dem Eintritt in eine neue Lebensphase galt die Lomi Massage als rituelles Hilfsmittel.
Das Wort „Lomi“ bedeutet drücken, kneten, reiben. Die Verdoppelung „Lomi Lomi“ intensiviert die Tätigkeit und steht für die Massage. Das Wort „Nui“ heißt wichtig, groß, einzigartig. Lomi Lomi Nui bedeutet also, das es eine einzigartige Massage ist. Lange Massagestriche verbinden den kompletten Körper und vermitteln das Gefühl von schwerelosem Gleiten und Geborgenheit. Nach kurzer Zeit beginnen die Muskeln loszulassen und der Geist fängt an sich zu entspannen. Durch die großflächige Berührung des Körpers während der Massage wird die Durchblutung in allen Körperteilen angeregt. Außerdem wirkt die Massage sehr entspannend auf den ganzen Körper, und je entspannter ein Mensch ist, desto schöner sieht er aus. Während der Massage werden eventuell vorhandene Fettpölsterchen gründlich durchgeknetet. Dies führt vor allem im Bereich der Taille, des Gesäßes und der Oberschenkel dazu, dass das angesammelte Fett allmählich ausgeschwemmt wird. Durch die Massage wird verhärtetes Gewebe wieder geschmeidig, Muskelstränge werden geordnet. Der physische Körper kommt in ein Gleichgewicht, so dass sich auch die Energien wieder voll entfalten und frei fließen können.
Bei der Lomi Lomi Nui Massage kommen für das lang gezogene, wellenförmige und sehr intensive Streichen, Kneten und Walken vor allem die Unterarme des Massierenden zum Einsatz. Während der Behandlung wird der Körper des Massierten reichlich von den Füßen bis zum Kopf mit angewärmten Öl eingestrichen und so zur völligen Entspannung geführt. Weil die Behandlung zu großen Teilen aus fließenden und lang gezogenen Unterarm-Streichbewegungen besteht, wird die Massage am völlig unbekleideten Körper ausgeführt. Kleidungsstücke würden hier stören (ein Handtuch verdeckt jedoch zu jeder Zeit Gesäß und Hüftbereich). Eine traditionelle hawaiianische Massage kann bis zu 2,5 Stunden dauern und gibt dem Massierten somit viel Zeit zum Loslassen.

Dauer: 90min  |  Preis: 85,00 €